Stellungnahmen

07.09.2017

Stellungnahme zur Umstellung von Papierversand auf elektronischen Versand des Leistungsausweises für Studierende

Gerne möchten wir zur Umstellung von Papierversand auf elektronischen Versand des Leistungsausweises für Studierende durch die UZH Stellung nehmen.

Neben den vielen in der Diskussion angesprochenen Aspekten sollte auch die Frage der Nachhaltigkeit berücksichtigt werden. Hier stellt sich insbesondere die Frage, ob durch die Umstellung von Papier- auf elektronischen Versand die Umweltbelastung reduziert wird. Der ökologische Vergleich von Papier mit elektronischen Medien kann im Einzelfall sehr unterschiedlich ausgehen, wie wir bereits in unserem Factsheet zu Mediennutzung aufgezeigt haben.

Im vorliegenden Fall können durch rein elektronischen Versand und ohne Ausdrucken auf Seite der Studierenden jährlich rund 2.5t Treibhausgasemissionen vermieden werden (Details zur Berechnung in unserer Kurzinfo hierzu). Zum Vergleich: Bis 2050 müssen laut WBGU die gesamten jährlichen Treibhausgasemissionen auf 1 Tonne pro Kopf absinken, damit der durchschnittliche globale Temperaturanstieg auf 2°C begrenzt werden kann.

Die Umstellung auf einen elektronischen Leistungsausweis ist daher ein Schritt in Richtung Nachhaltigkeit. Wir würden uns freuen, wenn dieser wichtige Aspekt in der weiteren Diskussion berücksichtigt wird.

Kurzinfo: Treibhausgaseinsparungen durch Umstellung von Papier- auf elektronischen Versand (PDF, 393 KB)