Studentische Initiativen

An der UZH engagieren sich Studierende in zahlreichen Initiativen zu Themen mit Nachhaltigkeitsbezug.

Nachhaltigkeitskommission des Verbands der Studierenden der UZH (VSUZH)

Die Nachhaltigkeitskommission des VSUZH lanciert eigene Projekte und Vorstösse und vertritt die studentischen Interessen im Bereich Nachhaltigkeit.

Nachhaltigkeitskommission des VSUZH

VSN|FDD|FSS – Schweizer Verband Studentischer Organisationen für Nachhaltigkeit 

Der gesamtschweizerische Dachverband vernetzt bestehende studentische Nachhaltigkeitsinitiativen an Hochschulen und setzt sich für die Stärkung der Nachhaltigkeit in Lehre, Forschung, universitärer Infrastruktur sowie im Alltag der Universitätsangehörigen ein.  

VSN|FDD|FSS

Nachhaltigkeitswoche Zürich

Die Nachhaltigkeitswoche Zürich ist eine Initiative von Studierenden der fünf Zürcher Hochschulen, welche während einer Woche im Jahr Veranstaltungen rund um das Thema Nachhaltigkeit organisieren. Das Konzept wurde zur Sustainability Week Switzerland ausgeweitet, die 2018 erstmals an über 20 Hochschulen in 12 Städten stattfand.

Nachhaltigkeitswoche  Sustainability Week Switzerland

Initiative Psychologie im Umweltschutz (IPU) Schweiz

Die IPU Schweiz ist ein interdisziplinäres Netzwerk von Studierenden, Berufstätigen und Forschenden, die sich für die Psychologie im Umweltschutz und in der Nachhaltigkeit einsetzen. 

IPU Schweiz

Projekt Plurale Ökonomik

Im Projekt «Plurale Ökonomik» organisieren Studierende der Fachrichtungen der Volkswirtschaftslehre, Politik- und Umweltwissenschaften eine gemeinsame Vorlesung an der UZH und ETH Zürich, um die Reflexion über ein breites Spektrum wirtschaftswissenschaftlicher Theorien zu fördern. So sollen die Wirtschaftsstudierenden angeregt werden, komplexe Fragestellungen vor dem Hintergrund mehrerer wirtschaftswissenschaftlicher Denkschulen kritisch zu analysieren.

Vorlesung Plurale Ökonomik  Projekt Plurale Ökonomik

Amnesty International Hochschulgruppe Zürich

Die Hochschulgruppe Zürich organisiert Podiumsdiskussionen, Filmabende, Spendensammlungen oder Protestaktionen, um auf Menschenrechtsverletzungen aufmerksam zu machen. Ziel der Gruppe ist die Sensibilisierung und das Engagement der Studierenden für Menschenrechte in der Schweiz und weltweit.

Amnesty International Hochschulgruppe Zürich

Animal Rights Switzerland Hochschulgruppe Zürich

Die Animal Rights Switzerland Hochschulgruppe Zürich setzt sich im Hochschulalltag für die Reflexion über Tierschutz und Tierrechte ein. 

Animal Rights Switzerland Hochschulgruppe Zürich

Marrow Zürich

Die Organisation verfolgt das Ziel, die Bevölkerung auf die Wichtigkeit der Blutstammzellspende zu sensibilisieren und das internationale Spenderregister zu vergrössern

Marrow Zürich

Friends of Médecins Sans Frontières Zürich

Der Verein Friends of Médecins Sans Frontières Zürich bietet Studierenden die Möglichkeit, sich zum Thema globale Gesundheit auszutauschen. Hierzu werden unter anderem Veranstaltungen organisiert und der Austausch zwischen Studierenden und Mitarbeitenden von Médecins Sans Frontières gestärkt.

Friends of Médecins Sans Frontières Zürich

Giving What We Can

Giving What We Can ist ein internationaler Verein, der sich für die Überwindung extremer Armut in Entwicklungsländern einsetzt. Er will Menschen dazu anregen, gezielt für die effektivsten Wohltätigkeitsorganisationen weltweit zu spenden. Die Schweizer Lokalgruppe von Giving What We Can wird von Studierenden und Mitarbeitenden der UZH und ETH geleitet.

Giving What We Can  Kontakt

Kommission für Entwicklungsfragen

Die Kommission für Entwicklungsfragen beschäftigt sich mit Themen der Entwicklungszusammenarbeit. Die Aktivitäten umfassen beispielsweise die Vernetzung zwischen Gleichgesinnten, Sensibilisierung für die Anliegen verschiedener Weltregionen mittels Organisation von Veranstaltungen sowie die Umsetzung von Projekten mit Bezug zur Entwicklungszusammenarbeit.

Kommission für Entwicklungsfragen

[project 21]

Project 21 ist ein Verein von Studierenden in Zürich, die Nachhaltigkeit an den Hochschulen und Universitäten am Standort Zürich fördern wollen. Er dient als administrative Plattform für studentische Projekte im Bereich Nachhaltigkeit sowie als Netzwerk zum Austausch unter engagierten Studierenden.

Project 21

sneep - student network for ethics in economics and practice – Zurich section

sneep ist ein Netzwerk, das  Studierenden ein Forum zur kritischen Reflexion traditioneller Wirtschaftsformen bietet und den öffentlichen Diskurs über Wirtschafts- und Unternehmensethik fördert. Die Aktivitäten der Sektion Zürich finden in der Regel während des Semesters statt und umfassen die Organisation von Podiumsdiskussionen, Symposien, Mittagspräsentationen, Filmabenden mit Diskussionen und anderen Aktivitäten.